Like us on FacebookFollow us on YoutubeFollow us on TwitterAltenburg AppEnglish

Hotline: +49 (0) 3447 / 51 28 00

Top 3

Altenburg Tourismus

1.  Altenburger Spielkartenladen & Spezialitätenladen

Über 350 verschiedene Spielkarten von Skat bis Quizspielen, limitierte Editionen und Antiquariat. Das Paradies für Spielkartenfreunde! Und dazu regionale kulinarische Spezialitäten.

Altenburg Tourismus

2.  Altenburg: Labyrinthehaus

Das sensationelle Ambiente mit Gänsehautgarantie katapultiert den Besucher in eine neue, fantastische Erlebnisdimension.

Altenburg Tourismus

3.  Burg Posterstein

Eine Burg wie im Bilderbuch mit Abenteuern und Geschichte der Region für die ganze Familie. Unbedingt auf dem Bergfried steigen!

Altenburg Residenzschloss

Altenburg Tourismus
Altenburg Mitglied im Tourismusverband Altenburger Land e.V.
Museen, Kirchen & Türme für Vielseitige, Kulturliebhaber, Spielkartenfreunde

Von der slawischen Wehranlage über die Stauferpfalz bis zur Residenz der Wettiner Fürsten: wechselnde Herrscher haben ihre Spuren bis heute hinterlassen. Der Wohnturm aus dem 10. Jh., die spätgotische Kirche mit der barocken Orgel des berühmten Orgelbauers Trost, das Corps de Logis mit dem heutigen Schloss- und Spielkartenmuseum, die prunkvollen Festsäle, der große Park mit Orangerie und Teehaus, der romantische Agnesgarten.

Kontakt

Eigenbetrieb Residenzschloss Altenburg
Schloss 2- 4
04600 Altenburg
Telefon:  03447/ 512712
Fax:  03447/ 512732
Mail:  info [at] residenzschloss-altenburg [dot] de
Web:  www.residenzschloss-altenburg.de
Altenburg Residenzschloss

Details

Altenburg ist die Stadt der Kartenmacher und des Skatspiels. Das Altenburger Schloss- und Spielkartenmuseum umfasst mehr als 6000 historische Kartenspiele aus fünf Jahrhunderten. Alte Druckformen, Spieltische und Gerätschaften werden in einem eigenen Ausstellungskomplex neben anderen Ausstellungen wie beispielweise zur Schlossgeschichte präsentiert. Ein Blick in eine alte Kartenmacherwerkstatt lässt ahnen, wie mühsam die Kartenherstellung früher war.

Unbedingt sollte man sich Zeit für eine Führung in die prachtvollen Festsäle des Schlosses nehmen. Der Bachsaal im Stil der Renaissance, der ursprünglich barocke Festsaal mit seinem Deckengemälde und den beeindruckenden Dekorationen, der klassizistische Goldsaal, in dem meist Wechselausstellungen zu sehen sind, und die wunderbare gothische Schlosskirche mit der barocken Trostorgel.

Sammlungsschwerpunkte

  • Spielkarten aus fünf Jahrhunderten
  • Skatheimat: Leben und Werk des Skatmalers Otto Rech (Pix)
  • Schlossbaugeschichte und Wohnkultur 17. / 18. Jahrhundert
  • Der sächsische Prinzenraub zu Altenburg 1455
  • Rüstkammersammlung
  • Sakrale Kunst
  • Ur- und Frühgeschichte
  • Uhrensammlung
  • Die Porzellansammlung des Bernhard August von Lindenau


Ausstellungen:

  • Panoramabild Flasche (Licht - und Klangpräsentation des Künstlers Anthony Lowe)



Öffnungszeiten

Montag:

  • Ruhetag

Dienstag - Sonntag:

  • 09:30 - 17:00 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

KartenMACHERwerkstatt: für Gruppen. Bitte bei uns buchen. Siehe Link

 

Preise

Eintritt:

Erwachsener: 7,00 €
Ermäßigte: 6,00 €

Familienkarte: 15,00 €
Schulklasse: 1,00 € pro Schüler und 10,00 € pro Klasse

Gruppen (ab 12 Personen)
Eintritt Erwachsene: 6,00 € pro Person

Führung Erwachsene: 3,00 €

Eintritt Schloß und Spalatinausstellung:

Erwachsene: 12,50 €

Ermäßigt: 11,50 €

 

 

Hausmannsturm im Schlosskomplex und Nikolaiturm in der Altstadt (Mai bis  November (danach Winterpause)) außerhalb dieser Monate auf Anfrage): 2,00 €; ermäßigt 1,00 €.

Keinen Gruppenrabatt!

Im Eintrittspreis ist für Einzelbesucher die Führung in die Festräume enthalten.

Das Panoramabild des Altenburger Künstlers Anthony Lowe kann im Flaschenturm besichtigt werden. Die dortige Präsentation "Von Eisenach bis zur Sächsischen Schweiz- 560 Kilometer in 20 Minuten" startet aller 30 Minuten.

Preis pro Erwachsener: 2,00 €

Preis Ermäßigt (Kind, Schüler, Student): 1,00 €

Weitere Informationen

In der Schlossanlage besteht die Möglichkeit, auf zwei Wachtürme zu steigen: dem 32 m hohen Hausmannsturm mit seinem spiralförmigen, stufenlosen Aufgang aus der Zeit der Stauferkaiser und einem im 11. Jahrhundert errichteten romanischen Wohnturm, der sogenannten "Flasche" mit Archäologie, Ur- und Frühgeschichte.

Öffnungszeiten Türme:

Hausmannsturm und Wehrturm "Flasche"in Schlosshof

  • Dienstag bis Sonntag 9:30 - 17:00 Uhr

Nikolaiturm in der Altstadt

  • Mai bis Oktober

 

Im Schlosspark kann man immer spazieren gehen. Teehaus und Orangerie bieten gastronomische Versorgung an. Die Wege führen durch alten Baumbestand zur Herzogin-Agnes-Gedächtnis-Kirche (mit Spielplatz gleich nebenan), zum Naturkundlichen Museum Mauritianum und zum Lindenau-Museum.

Galerie