Like us on FacebookFollow us on YoutubeFollow us on TwitterAltenburg AppEnglish

Hotline: +49 (0) 3447 / 51 28 00

Region

28. Februar 2016 - 10:30
Wein- & Sektgut Hubertus Triebe

Begrüßung in der Kelterei mit 1 Glas Sekt.

Schauen Sie unserem Kellermeister Herrn Hartmut Duchrow über die Schulter und entdecken Sie den prickelnden Genuss der klassischen Flaschengärsekte. Genießen Sie im Anschluss in der Weinstube den Brunch mit Sektverkostung.

Eintritt: 42,00 € p.P. (inkl. Sekt-Brunch & Verkostung von 4 Sekten)

- mit Voranmeldung -

Quelle: http://www.landesradwegewart-thueringen.de/uploads/pics/landesradwegewar
Die schönsten Seiten Thüringens lassen sich auf den gut ausgebauten Radwegen bequem erkunden. Damit die Thüringer Radfernwege weiterhin attraktiv bleiben, prüft der Landesradwegewart in Zusammenarbeit mit Kommunen und Gemeinden alle Wege. Diese Funktion wurde im "Radverkehrskonzept für den Freistaat Thüringen" 2008 festgelegt und wird im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft von der Thüringer Tourismus GmbH betreut.

Sie planen eine Radtour durch das schöne Thüringen? Doch wissen noch nicht genau, wo Sie lang fahren möchten? Oder möchten Sie alltägliche Wege mit dem Fahrrad zurücklegen? Radwandern in Thüringen ist immer etwas Besonderes. Lassen Sie sich zu Ihrer ganz persönlichen Routenauswahl inspirieren.

Hier erhalten Sie einen Überblick über das Thüringer Radnetz. Planen Sie ihre individuelle Tour, indem Sie zum Beispiel Start- und Zielpunkt festlegen. Den vorgeschlagenen Verlauf können Sie auf der Karte oder anhand der Kriterien optimieren. Das Ergebnis können Sie digital exportieren und in GPS-Geräte übertragen, oder einfach ausdrucken. Viel Spaß!

Elfriede Grabe
Thüringer Tourismus GmbH
grabe [at] thueringen-tourismus [dot] de

Mangel? Melden!

Wir sind stets bemüht, alle Radwege mit unseren Partnern in Stand zu halten. Sollte Ihnen bei einem Radweg ein Hindernis, eine falsche Wegweisung oder ein schlechter Wegebelag auffallen, melden Sie sich bitte bei uns.

 

26. September 2015 - 14:00
Quelle: Facebookseite Wein- und Sektgut Hubertus Triebe

Federweißer-Weinfest im Wein- und Sektgut mit Musik, wie den Zeitzer Blasmusikanten, der A-capella-Band "Tiefgang" aus Naumburg und am Abend DJ Hannes und Live-Musik, vielen regionalen Köstlichkeitn, Federweißer, Flammkuchen, Weinen und Sekten.

Beginn:

  • 14.00 Uhr - Open End

Programm "Ein Tag der Regionen"

  • 14:00 - 16:00 Uhr: Zeitzer Blasmusikanten
  • 16:00 - 18:00 Uhr: A-capella-Band "Tiefgang" aus Naumburg
  • ShowTanzGruppe "reLEgs" aus Leipzig
  • ab 17:00 Uhr: DJ Hannes
  • 19:00 - 23:00 Uhr: "Markt 16" - LIVE -
  • Kaffee und Kuchen mit den Landfrauen
  • Deftiges von Pfanne und Grill
  • Mutzbraten
  • Schleckwedaer Ziegenkäse
  • Ostrauer Pilzpfanne
  • Frischer Flammkuchen
  • ... und natürlich Wein, Sekt und frischer Federweißer aus dem Winzerfass

Eintritt:

  • frei

Adresse Wein- und Sektgut Hubertus Triebe:

  • Mittelweg 18
  • 06712 Zeitz OT Würchwitz
2. August 2015 - 15:00 - 17:00
Bacchus

Ein Sommernachmittag im Weinberg mit Weinprobeund Picknick im hauseigenen Weinberg "Salsitzer Englischer Garten" in Salsitz.

Eintritt:

  • 25,00 € pro Person
  • inkl. 3 Weine und Picknick

Mit Voranmeldung!

Bei Dauerregen fällt diese Veranstaltung leider aus.

Treffpunkt:

  • Weinberg "Salsitzer Englischer Garten" in Salsitz

 

1. August 2015 - 14:00 - 18:00
Wein- und Sektgut Hubertus Triebe

"Tag des offenen Weinkellers" an Saale-Unstrut und Weißer Elster.

Unser Winzerlehrling Annemarie Triebe begrüßt Sie in unserer Kelterhalle und gibt Einblicke in die Arbeit eines Winzers.

Eintritt:

  • frei

Adresse Wein- und Sektgut Hubertus Triebe:

  • Mittelweg 18
  • 06712 Zeitz OT Würchwitz

 

 

21. Juni 2015 - 17:00
Altenburg Tourismus

Weinfest im Wein- und Sektgut anlässlich des 164. Kleefestes in Würchwitz mit den "Steigraer Musikanten", DJ Rainer, leckeren Weinen, Winzersekten und regionalen Köstlichkeiten.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Festhalle statt.

Beginn:

  • 17.00 Uhr - Open End

Eintritt:

  • frei

 Adresse Weinfest im Wein- und Sektgut Hubertus Triebe:

  • Mittelweg 18
  • 06712 Zeitz OT Würchwitz
29. März 2015 - 11:00 - 19:00
Fachwerkhaus

Erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Familie einen wunderschönen Sonntag in der Mühle in Windischleuba.

Brauchen Sie noch eine Osterdekoration, dann sind Sie hier genau richtig! Sie finden auch handgefertigte Stoffe von Emmas Schwester, leckere Belgische Schokolade und Waffeln. Honig vom Imker und Kaffee, Tee, heiße Schokolade sowie eine große Kuchenauswahl und Suppen warten auf die Gäste.

Bitte parken Sie an der Jugendherberge, ca. 100 Meter von der Mühle entfernt.

Adresse:

  • An der Mühle 10
  • 04603 Windischleuba
Altenburg Tourismus
Description Text: 
Von Altenburg, der Residenz Ernestiner Kurfürsten, pilgern Sie - begleitet von Ihrem Pilgerführer - nahe der Pleiße am ersten Tag nach Ponitz. Der gut zu gehende Weg durchquert das Naturschutzgebiet Pleißeauen, Fallobstwiesen, schmucke Dörfchen mit ihren Kirchen und prächtigen Vierseithöfen. In Ponitz warten das liebevoll restaurierte Renaissanceschloss und die Silbermann-Orgel in der Friedenskirche. Am folgenden Tag wandert man gemütlich bis Zwickau mit seinen Priesterhäusern und dem Dom.

Tag 1: von Altenburg nach Ponitz: Mit Blick in kleine Dorfkirchen, Orgelvorspiel an der Silbermannorgel und Besichtigung des Renaissanceschlosses in Ponitz. Übernachtung im Romantik-Hotel Schwanefeld, Meerane.

Tag 2: über Crimmitschau nach Zwickau: Stadtführung im Zentrum Zwickaus mit Priesterhäusern und Dom. Übernachtung im Best Western oder Holiday Inn Hotel.

Alle Hotels sind auch für größere Gruppen geeignet.

 

Preis p. P. 139,90 € im DZ inkl. aller Führungen und Pilgerbegleitung

Altenburg Tourismus
Description Text: 
Pilgertag im Dreiländereck oder Pilgern auf der Via Imperii

Pilgertag im Dreiländereck: Von Altenburg nach Burg Gnandstein, der ältesten romanischen Burganlage Sachsens und Sitz der für die Reformation bedeutenden Adelsfamilie von Einsiedel. Gastronomie unterhalb der  Burg (14,8 km).

oder

Auf der Via Imperii, die schon Luther nutzte, von Altenburg nach Borna. Stadtrundgang und Besuch der 2007 „verschobenen“ Emmauskirche (23,7 km).

Begleitung und sachkundige Führungen ganztägig (max. 10 Std.) pauschal 190,00 €.

Dazu: Eintritte und Verpflegung ab 20 Personen p. P. 22,50 € auf Burg Gnandstein und p. P. 5,50 € in Borna. Rückfahrt mit der S-Bahn (problemlos in 30 Min. auch über Leipzig nach Altenburg)

Ergänzend: Pilgerabend mit historischem Essen wie bei Luther: p. P. 29,90 € ab 20 Personen.

Jeweils auf Wanderwegen und wenig befahrenen Straßen durch Wäldchen und an Streuobstwiesen vorbei.

31. Oktober 2014 - 9:00 - 20:15
Altenburger Landschaft

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu dieser Pilgerwanderung auf den Spuren Martin Luthers von Thüringen nach Sachsen-Anhalt.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer unter Downloads.

Inhalt abgleichen