Like us on FacebookFollow us on YoutubeFollow us on TwitterAltenburg AppEnglish

Hotline: +49 (0) 3447 / 51 28 00

Altenburg countryside

31. Oktober 2015 - 8:30 - 17:00
http://fachpublikum.thueringen-tourismus.de/files/media/PDF/Lutherlogo_neu.jpg

Wir wollen mit Euch Aufbrechen - Unterwegssein und Ankommen

Pilger suchen Ziel und Sinn ihres Lebens, brechen ins Ungewisse auf, lassen die Hektik des Alltags zurück, üben sich in einer neuen Achtsamkeit, erleben das Getragensein in der Weggemeinschaft. Geistliche Elemente, Singen, Meditieren, Gespräche und auch Schweigezeiten begleiten unsere Wege. Wir erfahren eine neue Beziehung zur Natur und zu unserer Geschichte. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu dieser Pilgerwanderung ins Kohrener Land

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns, mit Euch unterwegs zu sein! Die Gemeindekirchenräte der Kirchspiele Kohrener- Land, Mehna- Dobitschen sowie Arnhild Kump vom Ökumenischen Pilgerzentrum Wien

Ablauf:

08:30 Uhr:

  • Treffen in der Kirche Lohma, Begrüßung, Stärkung mit Kaffee undReformationsbrötchen, Morgenandacht mit Pilgersegen durch Pfarrerin Schneider-Grosse, Orgelmatinee mit Kantor Friedbert Wank

10:00 Uhr:

  • Schweigender Wanderbeginn unter Glockengeläut bis Leinawald, dort u. a. Wangenheimdenkmal, Fürstenquelle und -teiche, dann über Staumauer nach Altmörbitz

12.30 Uhr:

  • Empfang in Altmörbitz, Mittagsgebet und Kirchenführung, Kirche- Altmörbitz, anschl. Mittagessen

15:00 Uhr:

  • Eintreffen in Gnandstein, Kirchenführung, anschl. Kaffeetrinken im Gemeindesaal/Pfarrhof

16:30 Uhr

  • Taize-Andacht in der Burgkapelle zusammen mit Kirchspiel Kohrener-Land unter musikalischer Begleitung von Kantorin Franke

17:00 Uhr:

  • Kleinbusse warten an der Burg für die Rückfahrt

Gesamtwegstrecke ca. 12 km Burg Gnandstein


Die Kosten für Verpflegung, Eintrittsgebühren, sowie An- und Abreise sind von den Pilgern selbst zu tragen.
Rückfragen an:

  • Pfarramt Dobitschen, Telefon: 034495/ 70188
  • Arnhild Kump (Ratsch), Telefon: 034498/ 40842
30. Oktober 2015 - 19:00
Altenburg Tourismus

In einer Zeit voller Gleichgültigkeit, Zukunftspessimismus und Zynismus ist es nicht nur höchst erfreulich, sondern geradezu lebensnotwendig, auf einen Künstler zu treffen, dessen Bilder derart lebensbejahend sind, und denen soviel Glaube an die Fähigkeit des Menschen zur  Menschlichkeit innewohnt, wie es bei Hinkel der Fall ist. Schon dieser Glaube an den Humanismus erscheint heutzutage bewundernswert. Um so mehr, dass sein Ausdruck in kraftvollen Bildern, die nicht nur an der wand herumhängen, sondern die einen packen, beschäftigen und nicht mehr loslassen.

 

Im Mittelpunkt steht der Mensch als Teil der Natur. Der Mensch in seiner ganzen Schuld und Unschuld, mit einer Geschichte und  - mit einer Zukunft! Und diese Zukunft liegt in den Händen der Menschen selbst.

 

Adresse:

  • Andreas Hinkel
  • Untere Dorfstr. 7
  • 04617 Starkenberg OT Naundorf
  • Tel.: 034495 / 81215
  • eMail: KAHinkel@t-online.de
16. Oktober 2015 - 17:00
https://lh6.googleusercontent.com/-0F0dhSG04lo/U2zWRshDNPI/AAAAAAAAALI/sVhzSLTl1

Die Kinderbuch- und Heimatschriftstellerin Johanna Kirschstein entführt Sie auf eine unterhaltsame Reise durch Thüringen über und unter der Erde. Johanna Kirschstein schreibt schon seit vielen Jahren, hat aber erst 1994 ihr Hobby zum Beruf gemacht. Ihre Bücher sind ein wahrer Schatz, sie vermitteln Wissen auf interessante und packende Art und machen auf eine liebenswerte Weise neugierig.

Mit Buchtiteln wie "Wald – geheimnisvolle Spuren", "Sagen, Menschen, Reiseziele" und viele andere kommen nicht nur Kinder ins Schwärmen. Für Erwachsene sind die Geschichten von ihr oft eine Reise in die eigene Kindheit. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt im Kombinieren von Wissen, Rätselspaß und wundervollen Illustrationen.

Lassen Sie sich von ihren Geschichten und Erlebnissen verzaubern.

Der Eintritt ist frei. Es gibt Abendessen.

Adresse Nöbdenitzer Kultur- und Bildungswerkstatt:

  • Dorfstr. 29
  • 04626 Nöbdenitz
  • Ansprechpartner: Herr Wolfgang Göthe
  • Tel.: 034496 / 64616
  • Fax: 034496 / 64617
  • E-Mail: kirchkasse.noebdenitz@gmail.com
14. Oktober 2015 - 21. Oktober 2015
Kunst- und Kräuterhof Posterstein

Programm:

  • 10:00 - 12:00 Uhr: Töpfern
  • Mittagessen
  • 13:00 - 15:00 Uhr:  Filzen, Handarbeit, Papiergestaltung, Miniubücher, Perlenarbeiten

Adresse:

  • Dorfstraße 9
  • 04626 Posterstein
  • Tel./Fax: 03 44 96 / 2 34 02
  • info@kunstundkraeuterhof.de
27. Dezember 2015 - 15:00
Altenburg Tourismus

Wenn jemand sehr krank ist, will man ihm helfen.
Doch selbst der Doktor weiß keinen Rat. Nur ein Wunderkräutlein aus dem Reich der Hexe Kaukau könnte Heilung bringen.
Doch die Hexe wird das Kräutlein nicht freiwillig herausgeben. Das kleine Mädchen Inge und der Kasper machen sich gemeinsam auf den abenteuerlichen Weg. Der Hexe gelingt es, Inge in eine Falle zu locken und zu verzaubern. Nun ist für Kasper guter Rat teuer!

Ja, wenn er wüßte, wo die Hexe den Zauberschlüssel versteckt hat? Hoffentlich können die Kinder ihm helfen!

Spieldauer: ca. 60 min

Ab 4 Jahre

Das Gewölbekaffee ist Samstag & Sonntag nach Veranstaltungen von 16:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Adresse Marionettentheater:

  • Karl-Marx-Str. 3a
  • 04618 Engertsdorf
  • Tel.: 034494 / 80727
  • Mobil: 0177 / 2170608

Eintrittspreise:

  • Kinder: 4,00 €
  • Erwachsene: 6,00 €
  • Abendveranstaltungen: 9,00 €

 

15. November 2015 - 19:30
Altenburg Tourismus

In dieser Räuberpistole wirbt Kasper als trinklustiger Schneider um seine süße Vianetta, die Tochter eines Spelunkenwirtes. Der aber will seine Tochter lieber dem Banditen Santolino, mit dem Beinamen, der Sanftmütige, verschachern. Santolino wirft den Schneider in den Kanal. Ein reisender Tiroler Kaufmann, der seine angebetete Braut sucht, rettet ihn und nimmt ihn in seinen Dienst, unter der Bedingung nur noch an einem einzigen freien Tag im Monat dem Weine zuzusprechen.
Als dann dem Kaufmann, auf Grund einer Erbschleicher- und Heiratsintrige, nach dem Leben getrachtet wird, ist der Tod nahe.

Doch Kasper, an seinem ersten freien Trinktag, schlägt Totschläger Santolino, samt seiner Banditenbande in die Flucht. Der Kaufmann bekommt seine italienische Gräfin, Kasper seine Vianetta und beide Paare hoffentlich bald Kinder.

Spieldauer: ca. 75 min

Das Gewölbekaffee ist Samstag & Sonntag nach Veranstaltungen von 16:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Adresse Marionettentheater:

  • Karl-Marx-Str. 3a
  • 04618 Engertsdorf
  • Tel.: 034494 / 80727
  • Mobil: 0177 / 2170608

Eintrittspreise:

  • Kinder: 4,00 €
  • Erwachsene: 6,00 €
  • Abendveranstaltungen: 9,00 €
15. November 2015 - 15:00
Foto: Mario Jahn

In Dombrowskys Traditionsmarionettentheater ist der Kasper immer dabei. Nicht verwunderlich, das er in der Rolle des tapferen Schneiderleins durch die Geschichte führt. Zunächst ist da die Musfrau und ihr zuckersüßes Pflaumenmus, ei das soll schmecken. Doch auch die frechen Fliegen wollen ans Mus. Da holt Kasper die Fliegenklatsche und schlägt zu! Donnerwetter, sieben Fliegen auf einen Streich getroffen!  Der neue Wahlspruch ist gefunden und auf gehts in die Welt., um Abendteuer zu bestehen. Kasper muß als tapferes Schneiderlein mit Riesen kämpfen, ein wildes Schwein und ein Einhorn fangen um die Prinzessin zu bekommen.

Wie er das alles schafft? Mit List und Schlauheit erreicht er mehr, als mancher Ritter mit seiner Kraft.

Spieldauer: ca. 60 min

Ab 6 Jahre

Das Gewölbekaffee ist Samstag & Sonntag nach Veranstaltungen von 16:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Adresse Marionettentheater:

  • Karl-Marx-Str. 3a
  • 04618 Engertsdorf
  • Tel.: 034494 / 80727
  • Mobil: 0177 / 2170608

Eintrittspreise:

  • Kinder: 4,00 €
  • Erwachsene: 6,00 €
  • Abendveranstaltungen: 9,00 €

 

25. September 2015 - 19:30
Altenburg Tourismus

"Genoveva" war durch Jahrhunderte das wohl am häufigsten aufgeführte Marionettenspiel. Es geht auf das bekannte alte Volksbuch zurück, von dem Josef Görres sagte: "Unter allen den verschiedenen Büchern dieser Gattung ist die Genoveva durchaus das geschlossenste und am meisten ausgerundete, stellenweise ganz vollendet und in seiner anspruchslosen Natürlichkeit unübertrefflich ausgeführt, im Ganzen in einem rührend unschuldigen Ton gehalten, kindlich, ungeschmückt, und in sich selbst beschattet und erdunkelnd in heiligem Gefühl."

Genoveva ist die Repräsentantin des weiblich/ passiven Duldertums jener Zeit. Pfalzgraf Siegfried ist gleichzeitig Herr und Richter, über Tod und Leben seiner Untergebenen. Golo ist der Typ des geborenen Bösewichts. Um diese drei Schlüsselfiguren dreht sich die Handlung. Eine Handlung, deren Logik sich aus dem Verhalten der Menschen jener Zeit ergibt. Bei aller Romantik und Poesie des Stoffes soll die Aufführung des Stückes dem heutigen Publikum ein reales Bild jener Zeit vermitteln.

Spieldauer: ca. 80 min

Adresse Marionettentheater:

  • Karl-Marx-Str. 3a
  • 04618 Engertsdorf
  • Tel.: 034494 / 80727
  • Mobil: 0177 / 2170608

Eintrittspreise:

  • Kinder: 4,00 €
  • Erwachsene: 6,00 €
  • Abendveranstaltungen: 9,00 €

 

10. Oktober 2015 - 10:00 - 11. Oktober 2015 - 18:00
Kulturbahnhof Meuselwitz

Am Wochenende 10./11. Oktober 2015, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr, findet nun bereits zum 9.Mal die Modellbahn-Ausstellung statt. Zahlreiche Aussteller zeigen auf 900qm ihre Anlagen der verschiedenen Spurweiten und Epochen. Das Highlight wird ein Schaufelradbagger in Spur G von 1,55 m Höhe sein.

Natürlich kann man auch Zubehörteile bei unseren Händlern erwerben und kleine Reparaturen durchführen lassen.

Die bei Jung und Alt beliebte Tombola findet am Samstag statt. Für das leibliche Wohl ist durch unser Imbissangebot bestens gesorgt.

Eintrittspreise:

  • Familienkarte (2 Kinder +2 Erwachsene): 12,00 Euro
  • Kinder ab 4 Jahre: 2,00 Euro
  • Erwachsene ab 13 Jahre: 5,00 Euro

Die Kohlebahn fährt zu familienfreundlichen Preisen:

  • Familienkarte (2 Kinder + 2 Erwachsene): 26,00 Euro

Abfahrtszeiten:

  • ab Meuselwitz: 13.00 Uhr und 16.30 Uhr
  • ab Regis-Breitingen: 14.00 Uhr
4. Oktober 2015 - 13:00 - 15:00
Altenburg Tourismus

Wir laden ein zu einer gemütlichen Fahrt mit Bockbier und leckerer Schlachteplatte. Der Dorfkrug Haselbach eröffnet die Bockbiersaison während der Fahrt

Um Vorbestellung wird gebeten.

Zugfahrt:       13.00 und 15.00 Uhr ab Meuselwitz

und 14.00 Uhr ab Regis-Breitingen

 

Inhalt abgleichen