Like us on FacebookFollow us on YoutubeFollow us on TwitterAltenburg AppEnglish

Hotline: +49 (0) 3447 / 51 28 00

Altenburg countryside

Treben
Mit Hochwasserproblemen hat Treben seit jeher zu kämpfen, erstreckt sich doch links- und rechtsseitig die Pleiße mit dem Zufluss Gerstenberg. Schon 1839 wurden die ersten Schutzdämme aufgeschüttet, über 100 Jahre später musste die Talsperre Windischleuba angelegt werden. Genützt hat alles nichts, die Gemeinde zählt weiterhin zu einem Gebiet der Region, das am häufigsten überflutetet wird.
Breite Straße 2
04617
Treben
034343/703-13
034343/703-27
info [at] vg-pleissenaue [dot] de

1181 tritt der ursprünglich sorbische Ort erstmalig namentlich in Erscheinung. Etwa 150 Jahre danach wird das Rittergut - einst wahrscheinlich Wasserburg - erwähnt. Heute beherbergt das denkmalgeschützte Gebäude sowohl Gemeinde- als auch Verbandsverwaltung und ist Mittelpunkt vieler kultureller Veranstaltungen. Zu ihm gehören weiterhin das Herrenhaus, das sich in unmittelbarer Nähe der Kirche befindet. Erbaut in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts enthält sie eine Kreutzbach-Orgel aus dem Jahre 1862.

Straußenfarm
Die Erweiterung unserer Freigehege, die Renovierung der Straußenstube und der Bau des Schlachthauses sind abgeschlossen. Nun können Sie unsere Straußengehege und Kükenstation mit Straußenkindergarten hautnah erleben. Die Zucht ist in vollem Gange - es lohnt sich also, öfter bei uns reinzuschauen und den kleinen Nachwuchs zu bewundern.

Sie erreichen uns sowohl aus Richtung Altenburg als auch aus Richtung Gera/Ronneburg über die Eisenberger Straße. In direkter Nähe befindet sich das ortsansässige Obstgut Geier und die Käserei "Altenburger Land", aus der unser berühmter Altenburger Ziegenkäse stammt.

Straußenfarm Burkhardt
Hartha 21
04626
Lumpzig
034495 80538
0172 3703808
034495 70252
info [at] straussenfarm-burkhardt [dot] de

Der Hofladen

In unserem Hofladen bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Erzeugnissen vom Strauß aus eigener Produktion. Neben Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Schlachtung sowie Speiseeiern vom Strauß erhalten Sie hier exclusive Dekoartikel (z.B. leere Straußeneier, Straußenfedern). Eine besonders leckere Delikatesse ist unser hauseigener Straußeneierlikör, den wir Ihnen in unterschiedlichen Abfüllmengen anbieten. Als Geschenkidee empfehlen wir Ihnen unseren Präsentkorb, den Sie sich nach eigenen Wünschen zusammenstellen lassen können.

Die Straußenstube - Die etwas andere Gaststube

Nach kurzer Umbauphase in mühevoller Kleinarbeit haben wir die alte Scheune des Hofes in eine gemütlich-rustikale Straußenstube verwandelt. Sie haben die Möglichkeit, dieses wunderschöne Ambiente für Ihre Veranstaltungen zu nutzen. Sie können in unserer Straußenstube, z.B.

  • Gebutstagsfeiern
  • Betriebsfeiern
  • Weihnachtsfeiern
  • Vereinstreffen
  • oder sonstige Feier- und Festlichkeiten

als geschlossene Veranstaltungen buchen und unsere Köstlichkeiten vom Strauß genießen. Ein ebenso schönes Erlebnis ist eine Führung durch unsere kleine Straußenfarm mit anschließender Einkehr in die Straußenstube zu Kaffee und Kuchen.

In den wärmeren Monaten des Jahres bietet sich auch unser Außenbereich für eine Nutzung an.

 

Montag bis Freitag: 09.00 - 11.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

Samstag: 09.00 - 11.00 Uhr

Sonntag: nach Vereinbarung

Führungen (60 Minuten):

  • April bis Oktober: Montag bis Sonntag 15.00 Uhr oder 16.00 Uhr (nur nach telefonischer Vereinbarung)

Führungen für Erwachsene: 2,50 €
Führungen für Kinder: 1,50 €


Auf Wunsch bieten wir auch einen Catering-Service und liefern Ihnen ein kaltes Bufett mit Produkten aus unserer hauseigenen Schlachtung direkt nach Hause.

Altenburg Tourismus
Description Text: 
Von Schmölln aus wandern wir mit Ihnen gemütlich über Nöbdenitz zur Burg Posterstein. Sie genießen ursprünglich gebliebene Dörfer, Vierseithöfe mit Bauerngärten und den Schatten im Wald. Ihr Wanderführer erzählt Ihnen von den Traditionen der Altenburger Bauern, der Mundart sowie der Tracht von Malcher und Marche und auf Burg Posterstein belohnt Sie der Blick vom Bergfried. Dazu kosten Sie Altenburger Bier, Mutzbraten und Altenburger Ziegenkäse. Und das Leben ist schön!

geführte Wanderung durch das idyllische Altenburger Land
Einkehr mit Thüringer Spezialitäten, kleine Verkostungen auf dem Weg.
Besichtigung Burg Posterstein

buchbar von April bis Oktober

pro Gruppe pauschal : 225,- € Wanderführer und Führung Burg

zzgl. Thüringer Schlemmereien und Getränke:  45.- pro Person

Wir empfehlen als Ausgangsort die schmucke Stadt Schmölln. Von hier aus lassen sich Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt gleichermaßen gut erkunden.

Altenburg Tourismus
Description Text: 
Die Fahrt auf der nostalgischen Kohlebahn beginnt am kleinen Bahnhof Haselbach. Auf Schmalspurgleisen führt die Strecke durch die wieder aufgeforsteten, ehemaligen Braunkohlegebiete des nordwestlichen Altenburger Landes und den Kammerforst ins idyllische Schnaudertal bis nach Meuselwitz. Der Kulturbahnhof beherbergt einen Sammlung alter Bahntechnik und eine Ausstellung von Modell-Eisenbahnen in historischem Ambiente.

Von Eisenbahn-Enthusiasten begleitete Fahrt auf der Kohlebahn
Möglichkeit der Besichtigung des Kultubahnhofs Meuselwitz

  • ganzjährig buchbar
  • Dauer: 5 Std.

Reisebegleitung pro Gruppe: 195,- € 

Fahrt allein: ab 260.- € je nach Gruppenstärke

Preise Programme auf Anfrage

Auf Wunsch können dazu buchen:

Kaffee und Kuchen-Fahrt
Halt in der Westernstadt Haselbach - Zollkontrolle PDF Kaffee und Kuchen oeffnen 

Mutz Braten-Fahrt
Essen mit der Geschichte vom Haselbacher-Kippen-Mutz 

Schussfahrt nach Haselbach
ermitteln Sie Ihre(n) Schützenkönig(in) Schützenverein Haselbach

Altenburg Tourismus
Description Text: 
Lernen Sie mit uns Familie Junghannß kennen, die auf dem Rittergut Schwanditz Landwirtschaft betreiben. Auf der mittelalterlichen Burg Posterstein haben Sie einen weiten Blick über das Land und erkunden das über 800 Jahre alte Gemäuer. In Lumpzig baut der Bauernhofverein die alte Bockwindmühle liebevoll wieder auf und daneben wird der original Altenburger Ziegenkäse produziert. Gleich neben an leben die Straussen der Familie Burghardt.

Gästebetreuer für eine Busrundfahrt durch das Altenburger Land mit Stopps in

Rittergut Schwanditz

Burg Posterstein

Bockwindmühle Lumpzig

Ziegenkäserei

Straussenfarm Burkhardt 

Verkostungen und Mittagessen. Am Ende sind Sie satt und zufrieden und wollen bei uns einziehen!

Fahrt im eigenen Bus

  • ganzjährig buchbar

Für Gruppen ab 25 Personen:

pro Person:

  • 63,90 EUR

Bei abweichender Teilnehmerzahl bitte anfragen

Zwischen der Bockwindmühle, der Ziegenkäserei und der Straussenfarm kann man gemütlich auch einen Spaziergang machen.

 

Altenburg Tourismus
Description Text: 
Nein, natürlich kennen Sie das Altenburger Land nicht. Sollten Sie aber. Weil es zentral und doch abseits der ausgetretenen Pfade liegt. Zwischen den Ausläufern des Erzgebirges gen Chemnitz wird es hügelig, nach Süden - nach Zwickau - und Norden - nach Leipzig - durchzieht die Pleiße den fruchtbaren Landstrich, der unter Kaiser Friedrich Barbarossa im Mittelalter eine Art Modellregion für moderne Wirtschaftsentwicklung wurde und damals die "Terra plisnensis" mit Hauptstadt Altenburg war.

Wir begleiten Sie über fast 500 km Rad- und Lutherwege auf wenig befahrenen Strassen, zu schmucken Städtchen, vorbei an den imposanten Vierseithöfen und Bauerngärten durch eine traditionsreicher Kulturlandschaft. Wir kennen und lieben unsere Region. Wir wissen, wer die leckerste Wurst macht, welches Dorfkirchlein sich öffnen lässt und ermögliche so manche Begegnung, um über das Heute und das Gestern zu schwatzen.

Wenn Sie alleine fahren möchten arangieren wie Ihre Quartiere, geben Tipps und öffnen Türen. Sie können auch mischen und wir begleiten Sie z.B. einen von drei Tagen. Als Ausgangsorte lohnen sich sowohl Altenburg als auch SChmölln oder einer schönen Vierseithöfe, die Ferienwohnungen anbieten.

Wir gestalten Ihre Route so, wie Sie es mögen. Nach Ihrem Fahrvermögen, Ihrem Zeit-Budget, Ihrem Geldbeutel und natürlich Ihren Interessen.

Problemlos leihen wir auch für Sie die passenden Räder aus. 

 

buchbar von April bis Oktober
Dauer: 6 Std.

Ganz grundsätzlich bezahlen Sie für unseren kulinarisch begeisterten und radlerisch erfahrenen Führer einen Festpreis pro Tag und Gruppe von 195.- €.

Dazu rechnen wir dann die weiteren Kosten für Ihre Wunschroute wie Eintritte, Essen etc.

und unsere Planungsgebühr von 25.- €. 

Altenburg Tourismus
Description Text: 
In Altenburg treffen sich Lutherwege aus und nach Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Alleine entdecken Sie Gelassenheit inmitten einer alten Kulturlandschaft. Begleitet, finden Sie Ruhe in kleinen Entdeckungen am Wegesrande in einer alten Dorfkirche oder in historischen Bauwerken, die wir für Sie aufschließen. Sie haben die Wahl.

Unsere erfahrenen Führer begleiten Sie auf einem Weg Ihrer Wahl mit einem Programm, das wir ganz individuell für Sie abstimmen. Sie lernen so eine Region von innen kennen und erfahren viel über die spannende Zeit der Reformation, deren Auswirkungen bis heute zu spüren sind.

Wie Sie möchten, reservieren wir Ihnen aber auch nur die Quartiere, öffnen Türe und geben Tipps. Sie können auch mischen und uns z.B. einen von drei Tagen buchen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl. 

Fünf Routen ab Altenburg lassen sich jeweils an einem halben Tag angenehm bewältigen

nach Nöbdenitz und Thüringen,

zur Burg Gnandstein nach Sachsen,

auf der Via Imperii nach Borna

auf der Via Imperii nach Ponitz

und nach Kayna/Zeitz in Sachsen-Anhalt.

Sie können in Altenburg übernachten und die gute Vekehrsinfrastruktur nutzen, um nach Rast und Stärkung wieder zurück zu fahren. Wie Sie sich fühlen. Wir reserviren Ihre Unterkunft 

 

 

Reisevorschläge für Familien:

im Dreieck von Borna zur Burg Gnandstein (1. Ü.), nach Altenburg (2. Ü) und zurück nach Borna pilgern.

von Zeitz nach Starkenberg (1 Ü.), nach Altenburg (2 Ü) 

Übernachtungen in Ferienwohnungen oder kleinen Hotels.

 

 

buchbar von April bis Oktober
Dauer begleitete Führung: etwa 6 Std. 

Feste Termine sind 

195,00 € pro Gruppe
zzgl Eintritte, Proviant, ggf. Hin- und Rückfahrt mit ÖPNV

 

Zu unseren festen Terminen kann man sich online mit einer Mail an uns anmelden:

07.05.

anlässlich der Sieben-Seen- Wanderung: Auf der Via Imperii von Borna nach Altenburg

Wir begleiten dich - nicht auf aber doch in der Nähe - entlang der uralten Handelsstraße via Imperii, die das Deutsche Reich im Mittelalter von der Bernsteinküste im Norden über Leipzig und Nürnberg mit Italien verband. Natürlich nutzten auch die Pilger diese sichere Route und so entstand ein weiterer Jakobsweg. Auf der idyllischen und nicht sehr anstrengenden Strecke bleibt Zeit für die Geschichten nicht nur der Reformation. In Altenburg Besichtigung der Ausstellung „Freiheit und Glauben“ in der Stadtkirche St. Bartholomäi.

Dauer: 5 Stunden                              Preis: 15.- €

 

Wochenende 25.08. – 28.08.

Altenburg. Altenburg-Borna. Borna-Burg Gnandstein. Gnandstein-Altenburg. 

Pilger-Wochenende auf Lutherwegen und der Via Imperii

Wir begleiten dich - nicht auf aber doch in der Nähe - entlang der uralten Handelsstraße via Imperii, die das Deutsche Reich im Mittelalter von der Bernsteinküste im Norden über Leipzig und Nürnberg mit Italien verband. Natürlich nutzten auch die Pilger diese sichere Route und so entstand ein weiterer Jakobsweg. Auf der idyllischen und nicht sehr anstrengenden Strecke bleibt Zeit für die Geschichten nicht nur der Reformation. In Altenburg Besichtigung der Ausstellung „Freiheit und Glauben“ in der Stadtkirche St. Bartholomäi.

Preis:  4 Übernachtungen: ABG. Borna. Gandstein. ABG, Proviant, Abendessen, Führer teilweise, Führungen, Eintritte

 

Wer Lust auf Pilgern mit anderen Menschen hat, sollte unbedingt in den Veranstaltungskalender von Dagmar Schlegel schauen, die die Touren der Kirchgemeinden und Pilger sammelt und publiziert.

 

Hier eine Auswahl:

 17.04. Emmausweg von Altenburg nach Kosma - Veranstaltung der Kirchgemeinde Altenburg

Ostern: von Dobraschütz nach Tegwitz - Veranstaltung der Gemeinde Dobitschen

Veranstaltungen Kirchgemeinde Nöbdenitz in facebook 

26.08. Lutherlauf von Altenburg nach Borna

Veranstaltung Borna/ABG

16.09. Pilgertour von Altenburg nach Burg Gnandstein

21.10. von Ponitz nach Gössnitz mit Stop in Merlach. frisch gepflanzete Apfelbäume und interessante Gesprächspartner aus ganz Thüringen. Veranstaltung Heimatverein Frau Katrin Lange

 

Schmölln
In Schmölln und den Ortsteilen Bohra, Brandrübel, Großstöbnitz, Kleinmückern, Kummer, Nitzschka, Nödenitzsch, Papiermühle, Schloßig, Selka, Sommeritz, Weißbach und Zschernitzsch leben etwa 13 000 Einwohner. Die Altstadt zeichnet sich durch ihren mittelalterlichen Markt, der spätgotischen Stadtkirche und den vielen Fachwerkhäusern aus. Neben dem 30 Meter hohen Wahrzeichen - dem Ernst-Agnes-Turm auf dem Pfefferberg - ist die Stadt für ihr Knopf- und Regionalmuseum bekannt.
Stadtinformation Schmölln
Markt 1
04626
Schmölln
03 44 91 / 76 260
03 44 91 / 76 110
stadtinformation [at] schmoelln [dot] de

Eine kulinarische Gaumenfreude ist der Mutzbraten, der traditionell mit Brot und Sauerkraut verzehrt wird.

Stadtinformation Schmölln:

  • Dienstag & Donnerstag: 10:30 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
Kirche Saara
Die wahrscheinlich einst sorbische Siedlung wurde 1996 gegründet, liegt im Osten Thüringens und befindet sich unmittelbar an der Sächsischen Landesgrenze. Pleiße, Sprotte, Blaue Flut und der Lunzigbach bereichern die Landschaft. Sehenswert sind die restaurierten Gutshöfe und Fachwerkhäuser. Besonders die Kirche mit ihrem ungewöhnlichen Ziffern-, besser gesagt Buchstabenblatt, gilt als Anziehungspunkt für die Touristen: "NÜTZE DIE ZEIT", mahnt es.
Alte Schule 42
04603
Altenburg
03447 5133 0
03447 5133 10

Wirklich ausgiebig genutzt werden sollte die Zeit für eine Wanderung durch die Landschaft. Der Skulpturenpfad führt entlang der Sprotte - zu Fuß wie zu Rad ein Vergnügen.

Altenburg Tourismus
Die Gemeinde hat den Quellenhof Ende 2001 wegen seines desolaten Bauzustandes und seines ortsbildprägenden Charakters erworben. Ziel ist es, den Verfall zu stoppen und das Objekt einer attraktiven, dauerhaften Nutzung zuzuführen. Zur Geschichte: Nach einem Brand im Jahr 1804 sind alle Gebäude neu errichtet worden und original erhalten. Umgeben von Obstgärten, Wiesen und einem Teich, liegt der Hof, am Rande eines 18.000 m² großen Wiesengrundstückes.

Für Reservierungen wenden Sie sich bitte an:

Annett Hoffmann
Telefon: 034497-70302
Fax: 037608-290748
E-Mail: annett.hoffmann@quellen-hof.de

Quellenhof Garbisdorf
Garbisdorf Nr. 6
04618
Göpfersdorf
info [at] quellen-hof [dot] de
Inhalt abgleichen